Vernetzungstreffen

„Städte erhalten – Bürger beteiligen“:
Im April 2009 fand erstmals ein Vernetzungstreffen mehrerer für Denkmalpflege und Baukultur aktiver Initiativen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Leipzig statt. Zweck war vor allem das gegenseitige Kennenlernen und ein Erfahrungsaustausch. Im Juni 2010 folgte in Chemnitz ein zweites Treffen. Auf der Tagesordnung standen die geplante Novellierung des Denkmalschutzgesetzes des Freistaates Sachsen und die Vorstellung der aktuellen Projektarbeit der teilnehmenden Initiativen. An diesem Treffen nahmen erstmals auch Vertreter von Behörden teil.

Auf dem Treffen im März 2011 wurde dann beschlossen, die Zusammenarbeit zu institutionalisieren. Dazu wurde noch während des Treffens das „NETZWERK Stadtforen Mitteldeutschland – für behutsame Stadtentwicklung“ gegründet. Für die nächsten Jahre sind weitere Vernetzungstreffen geplant, zu denen alle interessierten Initiativen aus den drei schon bisher vertretenen Bundesländern, aber auch aus anderen Regionen, herzlich eingeladen sind.

Bisher fanden sie statt in Altenburg, Chemnitz, Halle, Dresden, Freiburg, Görlitz, Leipzig und Zittau.

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: